Der Going Bäck

 

Wann diese traditionelle Bäckerei heimischen Ursprunges gegründet wurde, kann nicht mehr genau festgestellt werden. Ende des 19. Jhdt. wurde die Bäckerei von Josef Hagmann (geb. 1868) gekauft und führte sie bis zu seinem Tod im Jahre 1922.

Bis 1924 stand der Betrieb still und wurde dann vom Sohn weitergeführt, der ebenfalls Josef hieß. Hagmann Junior (geb. 1889) baute einen neuen Backofen und legte damit einen weiteren Grundstein zur heutigen Bäckerei im Zentrum Going′s.

Von 1926 - 1945 arbeitete Eduard Trixl, der Ziehsohn, im Bäckereibetrieb. Die Arbeitszeit betrug damals wöchentlich ca. 85-90 Stunden! Im aufstrebenden Tourismusort Going war inzwischen auch das „gschmackige” Brot vom Goinger Bäck in aller Munde. Im Privathaushalt oder Hotel sind die Brot-Spezialitäten und feinen Backwaren beliebt und vom täglichen Tisch nicht mehr wegzudenken. Nach dem Tod von Josef Hagmann im Jahre 1964 (im Alter von 75 Jahren) führte dessen Sohn Josef Hagmann (geb. 1930) die florierende Bäckerei weiter.

1965 wurde ein neues Geschäft dazu gebaut. Das Sortiment wurde im Laufe der Zeit ständig erweitert, Spezialbrote und Konditorwaren, die wie hausgebacken schmecken, überzeugten Kunden und Gäste. Josef Hagmann verstarb 1982 im Alter von 52 Jahren. Anschließend wurde die Bäckerei als Verlassenschaftsbetrieb geführt.

1984 wurde der Betrieb von der jetzigen Besitzerin Brigitte Schipflinger geb. Hagmann (geb. 1959) also der Tochter von Theresia und Josef Hagmann übernommen und wird seither wieder als Familienbetrieb geführt. Der Verkaufsladen wurde 1988 neu gestaltet und eingerichtet.

Die Bäckerei ist inzwischen auch ein beliebter Treffpunkt für heißen Kaffee und frische Brot-Jause geworden. Der „Goinger-Bäck” ist einer der wenigen Betriebe in Going, die bereits seit über 100 Jahren von mehreren Generationen geführt wird. Im Wettbewerb mit den Supermärkten ist das eine große Aufgabe, die nur durch Qualität, Innovation, hohem Einsatz von Brigitte und Hans Schipflinger sowie den fleißigen Mitarbeitern gemeistert werden kann.

Impressum